Eichhörnchen Kobel wieder Online

Veröffentlicht von

So, nach kurzer Aufarbeitung und einem kleinen Umbau habe ich heute den Eichhörnchen Kobel an einem neuen Standort wieder in Betrieb genommen.
Vorher hing der Kobel noch in der großen Weide in der Nähe der Futterstelle. Dort wurde er aber nicht wirklich von den Eichhörnchen als Kobel angenommen. Ich nehme mal an, er hing dort einfach an einem nicht so guten Platz, vermutlich zu niedrig und zu sehr im Mittelpunkt des Trubels am Futterplatz.
Deshalb hat der Kobel nun einen neuen Platz bekommen. Er hängt jetzt am Haus unter dem Dachvorsprung. Dort ist er sogar noch vor Regen relativ gut geschützt und auch wesentlich höher angebracht. Denn je höher ein Kobel hängt, desto eher wird dieser von den Eichhörnchen angenommen. Damit der Kobel für die Hörnchen auch erreichbar ist, habe ich am Fallrohr der Dachrinne ein 6 cm dickes Tau befestigt, das dann rüber zum Kobel geht, unter dem Kobel entlang, auf der anderen Seite ein Stück weiter und dann nach unten in Richtung Balkon. So stehen den Hörnchen für den Notfall auch genug Fluchtwege zur Verfügung.
Nun werde ich die Daumen drücken und hoffen, das der Kobel am neuen Standort mehr Zuspruch findet.

Teilen:

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .